Langeoogfreizeit für Familien und Senioren Herbst 2018

In der ersten Herbstferienwoche 2018, das ist der 13.-20. Oktober,

werden wir wieder nach Langeoog fahren.

Wer auch nächstes Jahr mit der Gemeinde auf Langeoog wieder Gemeinschaft,

Wind, Strand und Meer erleben will, kann sich zur Freizeit anmelden.

Die Anmeldung mit den Angaben unten auf dem üblichen Weg an:

Pfarrerin Iris Rummeling-Becht 

Am Schäferfeld 41

32425 Minden

Erwachsene bezahlen 260€

Jugendliche unter 16 180

Kinder unter 6 150 €

 

---------------------------------------------------------------------------------

Langeoog Freizeit 13. - 20.10. 2018

Name und Adresse:

 

Geburtsdatum:

Tel. od. Mail:

 

Unterschrift:

Sommer 2017 - Familienfreizeit auf Langeoog

Vom 29.07. - 12.08.2017 war die St. Lukas Kirchengemeinde im Haus Mariensee auf Langeoog.

Mit 55 Menschen im Alter von 1 bis 76 aus Minderheide, Kuhlenkamp und anderen Gemeinden war wieder eine bunt gemischte Reisegruppe unterwegs. In diesem Jahr gab es einige Mitreisende, die das erste Mal auf Langeoog, bzw. im Haus Mariensee waren. Für manche eine ganz neue Erfahrung, erfordert es doch manchmal eine gewisse Gelassenheit, jede Mahlzeit mit 54 weiteren Personen am Tisch zu genießen. Glücklicherweise war das Essen immer lecker, der mitgebrachte selbst gebackene Kuchen streichelte da die Seele, wo Morgenandacht, Wind, Wellen und Meer noch nicht ausreichten.

Drei junge Damen hatten ihre Pferde mit auf die Insel gebracht und konnten zum Sonnenuntergang am Meer reiten. Ein Traum...

Andere betätigten sich sportlich im Surfkurs, beim Lions-Lauf und drei besonders sportliche Reisende haben die Insel umlaufen - 30km. Das war dann natürlich ein Fest wert.

Nun hat uns der Alltag wieder, aber die Erinnerung an den schönen Urlaub bleibt hoffentlich noch ein wenig erhalten.

 

 

 

 

 

 

Langeoog 2016 - mal ganz anders...

... setzte sich die Reisegruppe zusammen, mit der die St. Lukas Gemeinde vom28. April bis zum 5. Mai im Haus Mariensee war. Niklas war mit seinem einem Jahr mit Abstand der jüngste Teilnehmer in dieser Freizeit außerhalb der Ferien, bei der doch überwiegend die älteren Semester vertreten waren. Es gab einige Freizeitteilnehmer und - Teilnehmerinnen, die zum ersten Mal im Haus Mariensee waren und alle zeigten sich begeistert. Da in der Woche das Wetter Tag für Tag besser wurde, waren ausgedehnte Spaziergänge am Strand mit anschließendem Sanddorngrog oder dem Geheimtipp der Inselrösterei - grünem Latte Macchiato - ein echtes Vergnügen. Eine Kutschfahrt über die Insel, gemeinsames Singen und Gespräche mit christlichen Themen rundeten diese Freizeit ab.

Rosa Tütchen auf Langeoog

Vom 25.7. bis zum 8.8. waren wir mit 52 Menschen aus St. Lukas und den Nachbargemeinden im Haus Mariensee auf Langeoog. In der ersten Morgenandacht hörten wir die Geschichte „Das rosa Tütchen“, in dem es darum geht, die schwarzen Tüten mit den schlechten Gedanken und Träumen jede Woche in den Müll zu werfen und das rosa Tütchen vollzustopfen mit Erinnerungen an die schönen Momente des Lebens. Diese Geschichte wurde zum Motto der Freizeit und wir haben alle unser rosa Tütchen gut gefüllt mitgebracht. Die erste Woche war vom herbstlichen Wetter geprägt. In dieser Zeit wurde viel gespielt, „gechillt“, ein Badmintonturnier im „Sporthus“ veranstaltet, Loombänder und Lichttüten gebastelt. Die ganz abgehärteten Nordseefahrer waren natürlich im Meer baden, um sich dann auf dem Heimweg vorm Essen noch schnell im Wellenbad aufzuwärmen. Ab Freitagmittag riss der Himmel auf und es gab wie geplant eine Familienrallye über die Insel mit abschließendem Grillen. In der zweiten Woche waren Sonne, Strand, Riesensandburgen und Meer die wunderbaren Momente für unsere rosa Tütchen und die sportlichen 13 unter uns krönten den Urlaub noch mit Bestzeiten beim „Langeooger Lionslauf“ über 5 u.10 km. Wer die Geschichte mal lesen möchte, guckt unter www.reflections-online.net/de/geschichten_10.php und Bilder der Freizeit gibt es in der Galerie auf der Gemeindehomepage. Silke Hersemann

Jahreslosung 2017

Motiv von Stefanie Bahlinger